Aus dem Stadtrat – Januar 2021

Ich möchte Ihnen heute von der Stadtratssitzung im Januar berichten.

Simon Ohnhäuser vereidigt
Nach dem Rücktritt der FDP-Stadträtin Agnes Meier wurde Simon Ohnhäuser als ihr Nachrücker vereidigt.
Genauso wie ihr haben wir dem Simon Ohnhäuser Vertreterposten in der CSU-Besetzung in den Ausschüssen angeboten und der Stadtrat hat dies beschlossen.
Als Einzelstadtrat wäre er nicht in den Ausschüssen vertreten und wir führen damit die gute Zusammenarbeit weiter.

Busverlängerung zum Gartencenter Dauchenbeck 
Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 soll die Buslinie 64 zum Gartencenter Dauchenbeck verlängert werden.
Die CSU-Fraktion begrüßt diese Verlängerung und sieht darin ein Angebot für unsere Bürgerinnen und Bürger auch den Gartencenter mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen zu können.

Gemeinsamer Betriebshof für Gärtnerei und Bauhof 
In der Sitzung wurde ein Vorentwurf zur Änderung des Flächennutzungsplanes und der Vorentwurf des Bebauungsplans Nr. 41 a beschlossen, der eine Zusammenlegung von Gärtnerei und Bauhof in einem ersten Schritt ermöglicht. Ein konkreter Planentwurf des Betriebshofes liegt bereits vor.
Dieser soll auf dem Grundstück zwischen B14 und dem Oberweihersbucher Friedhof entstehen.
Durch die Zusammenlegung erhoffen wir uns die Nutzung von Synergieeffekten.
Die CSU-Fraktion begrüßt die geplante Zusammenlegung, hat aber Bedenken ob der Platzbedarf auf Dauer auf diesem Grundstück abgebildet werden kann.
Da aber keine weiteren Grundstücke zeitnah zur Verfügung stehen, hat die CSU-Fraktion dem Vorentwurf zugestimmt, um der notwendigen Weiterentwicklung nicht im Wege zu stehen.

Sollten Sie Fragen, Anmerkungen und Anregungen zu diesen oder anderen Themen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Ich hoffe, dass wir uns möglichst bald auch wieder persönlich sehen können.

Ihr Norbert Stark und Bertram Höfer
Fraktionsvorsitzender CSU Stein
Ortsvorsitzender CSU Stein
2. Bürgermeister Stadt Stein