Wahlthema Bürgernähe

Wahlthema Bürgernähe

In einer kleinen Kommune wie Stein können wir miteinander reden. Das ist uns auch in der Politik wichtig. Wir wollen, dass nicht für die Steiner Bürgerinnen und Bürger Politik gemacht wird, sondern mit ihnen. Dazu gehört für uns, Demokratie und Bürgerbeteiligung ernst zu nehmen und wichtige Entscheidungen öffentlich zu treffen. Wir wünschen uns mehr Offenheit zur Offenheit.

 

Wir wollen:

  • mehr Transparenz in der Stadtratsarbeit 

    Der Stadtrat darf nicht erst mit fertigen Konzepten an die Öffentlichkeit treten, sondern die wichtigen Eckpunkte müssen soweit wie möglich – im Rahmen der Zulässigkeit der Gemeindeordnung – öffentlich beraten werden.

 

  • konsequent die vorgelagerte Bürgerbeteiligung einführen, frühzeitige Informationen an die Bürgerschaft geben

    In den letzten Jahren gab es mehrfach Bürgerinitiativen in Stein. Diese sehen wir als wichtige Möglichkeit, sie sind aber nur eine letzte Möglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger. Wir wollen uns stärker für eine vorgelagerte Bürgerbeteiligung bereits in der Entwicklungsphase mancher Entscheidungen einsetzen.Die CSU Stein hat daher immer wieder Informations- und Diskussionsveranstaltungen für die Steiner Bürgerinnen und Bürger gemacht, um zu konkreten Projekten, wie z.B. Mobilitätskonzept Krügel-Areal, die Meinungen zu erfahren um diese dann in den politischen Prozess einfließen lassen zu können

 

  • offener Empfangsbereich im Eingang und bürgerfreundliche Öffnungszeiten des Rathauses 

    Einen offenen Empfangsbereich im Rathaus sehen wir als äußeres Zeichen für mehr Bürgernähe.